Schmetterlinge (Lepidoptera)

Schmetterlinge bilden die Insekten-Ordnung mit den zweitmeisten beschriebenen Arten. In Deutschland sind bisher ca. 3.700 Arten erfasst. Sie zeichnen sich durch große, zarte Flügel aus und die meisten Arten besitzen spezialisierte Mundwerkzeuge in Form eines Saugrüssels. Es kommen tag- und nachtaktive Arten vor.

Käfer (Coleoptera)

Käfer bilden die artenreichste Ordnung der Insekten. Käfer kommen (außer in der Antarktis) überall auf der Welt vor und sind an Land aber auch im Wasser (Schwimmkäfer) zu finden. In Deutschland sind ca. 6.500 Käferarten beschrieben. Ihre Deckflügel aus Chitin - so genannte Elytren - schützen das darunterliegende 2. Flügelpaar.