Aesculus hippocastanum

Die Rosskastanie gehört zur Familie der Rosskastaniengewächse (Hippocastanaceae).

Blütezeit: April / Mai

Höhe: 15 - 25 m

Im Gegensatz zu den Samen der Echte Kastanie (Castanea vesca) sind Rosskastanien ungenießbar. Alle Pflanzenteile sind giftig, besonders die grünen Samenschalen und unreifen Früchte. Bei Verzehr kommt es zu Übelkeit, Bauchschmerzen und Erbrechen. Die Rosskastanie ist ein beliebter Alleebaum, jedoch ist sie leider empfindlich gegen Luftverunreinigung, Streusalz und Wassermangel aufgrund von Asphaltierung.

Die Bilder wurden in Freiburg/Breisgau aufgenommen.