1.8.2019 (nach gut 2 Monaten):

Trotz der hohen Temperaturen kommen immer weitere Arten zur Blüte: auch die Malve, ...

der Ackergauchheil sowie die Kamille blühen nun. Leider haben sich trotz meiner Gießbemühungen an den Rändern trockene Streifen gebildet. Desertifikation (Wüstenbildung) im Kleinen ist also zu beobachten, wogegen es in der Mitte der Fläche grünt und blüht.

Wenn ich mich umsehe, finde ich immer mehr Aktionen für die Insekten. Kommunen, Interessensgemeinschaften und sogar die Kirche engagieren sich. Zur Zeit bin ich dabei, die Aktionen, die mir begegenen fotografisch zu sammeln und werde sie hier bald vorstellen (Link zur Seite der Insektenschutzaktionen). Machen auch Sie mit! Haben Sie in letzter Zeit Ihren Garten insektenfreundlich umgestaltet? Dann schicken Sie mir ein Foto davon (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und ich stelle auch Ihren Einsatz vor.

Wer sich übrigens mal einen schnellen Überblick über Bienen und Hummelarten sowie geeignete Pflanzen für Balkon und Garten informieren will, ist mit dem Buch "Bienenparadiese für Garten & Balkon" von Erika Börner recht gut bedient. Auch dieses Buch ist in der Bad Homburger Stadtbibliothek in der Rubrik Garten / Pflanzen- und Tierschutz zu finden. Wer allerdings selber wirklich aktiv werden will, sollte unbedingt zu fundierterer Literatur greifen (v.a. im Bereich Bau von Insektenhotels).