Falco tinnunculus

Turmfalke, Falco tinnunculus

Der Turmfalke gehört zur Familie der Falkenartigen (Falconidae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Falkenartigen (Falconifomes).

Größe: ca. 35 cm, Spannweite bis ca. 75 cm

Gewicht: Männchen ca. 200 g, Weibchen im Jahreslauf variierend bis zu 300 g

Der Turmfalke ist im Flug oft von weitem an seinem charakteristischen Rüttelflug zu erkennen. Dabei fliegt er auf der Stelle und sondiert den Boden nach Beute. Diese besteht vor allem aus Mäusen und kleinen Vögeln. Nach harten Wintern kommt es vor, dass Teile der Bestände durch Verhungern verloren gehen. Bei den Männchen ist der Kopf grau gefärbt, wogegen beim Weibchen der Kopf bräunlich gemustert ist. Turmfalken brüten vor allem in felsigen Spalten und Höhlen, in Siedlungen aber auch Öffnungen von Bauwerken. Sie sind in ganz Europa verbreitet und sehr häufig zu sehen.

Turmfalke, Falco tinnunculus

Die Bilder wurden in Bad Homburg / Kirdorfer Feld aufgenommen (21.11.2020).