Zebra-Springspinne

Salticus scenicus

 

Die Zebra-Springspinne, auch Harlekinspinne genannt, gehört zur Familie der Springspinnen (Salticidae), diese Familie gehört zur Ordnung der Webspinnen (Araneae).

Die Zebraspringspinne wurde von der Arachnologischen Gesellschaft (AraGes) zur Spinne des Jahres 2005 gewählt. Sie besitzt einen gedrungenen, schwarzbräunlichen Körper mit weißen Querbändern sowie 4 Augenpaare und 8 kräftige, kurze Beine.Es handelt sich um eine sehr lebhafte Art, die im Sonnenschein Insekten jagt, die v.a. optisch wahrgenommen werden (hervorragendes Farben- und Formensehen), da sie im Gegensatz zu den meisten anderen Spinnen über die am besten entwickelten Augen verfügt. Die Beute wird, oft auf Umwegen angeschlichen und aus geringer Entfernung angesprungen. Die Sprünge werden durch einen auf der Unterlage befestigten Ankerfaden reguliert. Das Männchen umwirbt das Weibchen mit charakteristischen Balztänzen. Nach der Eiablage bewacht das Weibchen den Kokon und die schlüpfenden Jungspinnen.

Die Bilder wurden in Freiburg aufgenommen. (Bild 1+2: 14.4.2005; Bild 3: 27.5.2006)