Phalacrocorax carbo

Die Kormorane gehören zur Familie der Kormorane (Phalacrocoracidae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Ruderfüßer (Pelecaniformes).

Größe: bis 90 cm, Flügelspannweite ca. 1,5 m

In Europa ist der Kormoran an Küsten, sowie an Flussmündungen und Binnengewässern, die von hohen Bäumen gesäumt sind, zu finden. Gebrütet wird in Kolonien, die über 1000 Paare umfassen können. Ihr Gefieder ist nicht wasserabweisend, wie z.B. beim Blesshuhn, so dass die Federn nach dem Schwimmen oder Tauchen in der Sonne getrocknet werden müssen. Nach extremer Dezimierung durch den Menschen erholen sich die Bestände inzwischen wieder sehr stark. Der Kormoran war 2010 der Vogel des Jahres.

Die Bilder wurden in Sypniewo / Polen, im Zoo Schönbrunn / Wien und am Dorfteich Wenningstedt / Sylt aufgenommen.