Heliophanus cupreus

Kupfrige Sonnenspringspinne, Heliophanus cupreus

Die Kupfrige Sonnenspringspinne gehört zur Familie der Springspinnen (Salticidae), diese Familie gehört zur Ordnung der Webspinnen (Araneae).

Größe: 4-6 mm

Mai-Juli (Weibchen teilweise auch später)

Diese Springspinnenart ist an sonnigen Waldrändern und Gebüschen anzutreffen. Dort findet man sie vor allem in der bodennahen Vegetation. Auffällig sind die bei den Weibchen hellgelben Taster, die beim Männchen schwarz sind. Außerdem fehlt den Männchen die weiße Zeichnung auf dem Hinterleib. Der Leib schimmert bei beiden Geschlechtern kupfrig. Sie spinnt ein Wohngespinst, in das sie sich z.B. bei schlechtem Wetter zurück zieht. Sie jagt aktiv kleine Insekten (hier eine Wanzenlarve, vermutlich Leptopterna dolabrata).

Kupfrige Sonnenspringspinne, Heliophanus cupreus Weibchen

Die Bilder wurden in Bad Homburg / Dornholzhausen aufgenommen (10.5.2020).