Syrphus ribesii

Große Schwebfliege, Syrphus ribesii Weibchen

Die Große Schwebfliege, auch Gemeine Gartenschwebfliege genannt, gehört zur Familie der Schwebfliegen (Syrphidae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Zweiflügler (Diptera).

Größe: 10-12 mm

Flugzeit: April - Oktober

Bei der Großen Schwebfliege handelt es sich um eine der häufigsten Schwebfliegenarten. Ihr Hinterleib weist gelbe Streifen auf, von denen der erste unterbrochen, der zweite und dritte etwas eingeschnitten ist. Von anderen Syrphus-Arten lässt sie sich unterscheiden durch die fehlende Behaarung der Augen (Behaarte Schwebfliege) bzw. durch die Färbung der Schenkel der Hinternbeine. Diese sind bei der Kleinen Schwebfliege (S. vitripennis) zu 3/4 schwarz wogegen sie bei S. ribesii gelb (Weibchen) bzw. nur zur Hälfte schwarz sind (Männchen). Das Schildchen ist gelb mit dunkler Behaarung und die Flügel sind klar, aber leicht bräunlich getönt. Sie fühlt sich in vielen verschiedenen Lebensräumen wohl und ist in ganz Deutschland verbreitet. Die Larve ernährt sich von Blattläusen und ist somit ein Nützling.

Das Bild wurde in Bad Homburg aufgenommen (6.9.2020).