Horistus orientalis

Horistus orientalis

Die Wanze Horistus orientalis hat keinen deutschen Namen und gehört zur Familie der Weichwanzen (Miridae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Wanzen (Heteroptera).

Größe: 5,3 - 6,7 mm

Mitte Mai - August

Horistus orientalis ist eine Weichwanze, die an ihrer charakteristischen Zeichnung identifiziert werden kann. Die Deckflügel sind weißlich, orangebraun und schwarz gestreift. Auf dem Schildchen verläuft mittig ein gelber Streifen. Männchen und Weibchen können jedoch unterschieden werden, da die Weibchen einen breiteren Körper aufweisen. Auf den ersten Blick ähnlich erscheint z.B. die Art Leptopterna dolabrata, die aber keine so deutliche Behaarung und eine abweichende Zeichnung aufweist. Die Art saugt an krautigen Pflanzen auf offenen Flächen und bevorzugt warme Standorte. Die Überwinterung erfolgt als Ei. Horistus orientalis ist im Norden Deutschlands kaum zu finden und auch sonst nicht sehr häufig.

Das Bild wurde in Bad Homburg /Dornholzhausen aufgenommen (17.6.2020).