Plagiognathus arbustorum

Plagiognathus arbustorum

Die Wanze Plagiognathus arbustorum hat keinen deutschen Namen und gehört zur Familie der Weichwanzen (Miridae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Wanzen (Heteroptera).

Größe: 3,6 - 4,5 mm

Juni - September

Bei Plagiognathus arbustorum handelt es sich um eine sehr dunkel gefärbte Weichwanze. Die Färbung variiert von braun bis schwarz (dunkle Form s. Foto). Immer schwarz gefärbt ist der vordere Teil des Halsschilds sowie die ersten beiden Fühlerglieder. Charakteristisch für diese Art sind die schwarzen Streifen an den Schenkeln der hinteren Beine. Diese sind bereits bei den Nymphen in den letzten Stadien ausgebildet, die sich ansonsten stark von den Imagines unterscheiden (s. Bild unten). Unklar ist, ob manchmal zwei Generationen in Jahr ausgebildet werden, da manchmal im zeitigen Frühjahr adulte Tiere anzutreffen sind, die überwintert haben. Die Art bevorzugt halbschattige, nährstoffreiche Lebensräume und ist verbreitet und sehr häufig anzutreffen. Eier werden von den Weibchen in den Stängeln der Wirtspflanzen abgelegt (z.B. Brennnessel).

 Plagiognathus arbustorum Nymphe

Die Bilder wurden in Bad Homburg auf der Blumenwiese aufgenommen (Nymphe: 12.6.2020; Imago: 17.6.2020).