Closterotomus biclavatus

Zweikeulen-Weichwanze, Closterotomus biclavatus

Die Zweikeulen-Weichwanze gehört zur Familie der Weichwanzen (Miridae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Wanzen (Heteroptera).

Größe: 6 - 7,7 mm

Mai - September

Bei der Zweikeulen-Weichwanze handelt es sich um eine häufig anzutreffende Art. Nur im Norden Deutschlands ist die Art selten oder fehlt. Die Nymphen entwickeln sich im Frühjahr zu den Imagos, die sich optisch deutlich von den Nymphen unterscheiden. Die Überwinterung erfolgt als Ei. Die Wanzen saugen an Pflanzen, aber auch an anderen Insekten wie Blattläusen.

Die nah verwandte Art C. fulvomaculatus kommt in den gleichen Lebensräumen vor. Bei ihr ist aber u.a. die Rotfärbung der Beine nicht so stark ausgeprägt. Die Nymphen beider Arten sind ähnlich, können aber bei genauer Betrachtung eindeutig an ihrer Färbung unterschieden werden.

Zweikeulen-Weichwanze, Closterotomus biclavatus Nymphe

Die Bilder wurden in Bad Homburg auf der Blumenwiese aufgenommen (Nymphe: 16.5.2020; Imago: 6.6.2020).