Dryophilocoris flavoquadrimaculatus

Vierfleck-Eichenwanze, Dryophilocoris flavoquadrimaculatus

Die Vierfleck-Eichenwanze gehört zur Familie der Weichwanzen (Miridae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Wanzen (Heteroptera).

Größe: 6 - 6,6 mm

Mai - Juni

Charakteristisch und namengebend für diese Art ist die Flügelzeichnung der vier gleben Flecken auf schwarzem Grund. Ähnlich ist die Art Globiceps juniperi, die sich aber durch ihre dunkleren Beine gut unterscheiden lässt und zudem sehr selten ist. Die Vierfleck-Eichenwanzen legen im späten Frühjahr ihre Eier ab, die dann überwintern. Die Larven entwickeln sich an Eichen, wobei sie Baumsaft saugen und kleine Insekten jagen. Die adulten Tiere sind flugaktiv und werden nur wenige Wochen alt. Es handelt sich um eine an sonnigen Waldrändern häufige Art.

Das Bild wurde in Bad Homburg / Hardtwald aufgenommen (14.5.2020).