Gonepteryx rhamni

 Zitronenfalter

Der Zitronenfalter gehört zur Familie der Weißlinge (Pieridae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Schmetterlinge (Lepidoptera).

Flugzeit: März - Oktober

Flügelspannweite: 5-5,7 cm

Seinen Namen trägt das Männchen des Zitronenfalters aufgrund seiner zitronengelb gefärbten Flügeloberseiten zu Recht, das Weibchen dagegen ist blass grünlich mit weißen Flügeloberseiten und kann daher leicht mit dem Großen Kohlweißling verwechselt werden. Es handelt sich um einen der langlebigsten Schmetterlinge (10-11 Monate). Anfang Juli fliegt er für ca. 2 Wochen und fällt dann bis September in eine Sommerstarre. Ab Oktober beginnt die Winterstarre, die bis März dauert. Da er somit schon früh im Jahr fliegt, gehört er zu den wichtigsten Bestäubern von Schlüsselblumen. Die Raupen leben an Faulbaum, selten an Kreuzdorn.

Der Zitronenfalter war Insekt des Jahres 2002.

Das Bild wurde in Bad Homburg aufgenommen (16.7.2019).