Agrotis puta

Schmalflügelige Erdeule, Agrotis puta

Die Schmalflügelige Erdeule gehört zur Familie der Eulen (Noctuidae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Schmetterlinge (Lepidoptera).

Spannweite: 2,8 - 3,2 cm

Flugzeit: April - Oktober

Die Schmalflügelige Erdeule zeigt einen deutlichen Sexualdimorphismus. Die Weibchen weisen eine dunkle Grundfarbe auf (s. Fotos), wogegen die Männchen heller erscheinen. Typisch ist der langgestreckte, hell umrandete Ringmakel und der dunkle darunter liegende Nierenmakel. Dies ist auf sehr dunklen Tieren jedoch teilweise kaum zu erkennen. Der Thorax und der Kopf sind hell behaart und weisen eine dunkle Halskrause auf. Der Fransensaum ist hellbraun. Sie kommen vor allem auf sandigen, mageren Böder vor wie z.B. auf Ruderalflächen und Magerrasen, teilweise aber auch im Siedlungsgebiet. In der Nacht lassen sie sich mit Licht und Ködern anlocken. Die Raupen ernähren sich von Wurzeln und niedrigen Blättern verschiedensten Pflanzen. Im Jahr kommen ein bis drei Generationen vor.

Schmalflügelige Erdeule, Agrotis puta

Schmalflügelige Erdeule, Agrotis puta

Die Bilder wurden aufgenommen in Bad Homburg / Kirdorf (4.9.2022).