Oedemera nobilis

Grüner Scheinbockkäfer, Oedemera nobilis Männchen

Der Grüne Scheinbockkäfer, auch Blaugrüner Schenkelkäfer genannt, gehört zur Familie der Scheinbockkäfer (Oedemeridae). Diese Familie gehört zur Ordnung der Käfer (Coleoptera).

Größe: 8 - 15 mm

April - Juli

Der Grüne Scheinbockkäfer zeichnet sich durch seine grün-metallische Farbe aus. Die Fühler sind in etwa so lang wie der Körper. Es gibt ähnliche Arten der Gattung, diese sind aber durch vergleichende Betrachtung der Färbung unterscheidbar. Bei allen klaffen die Flügeldecken zum Körperende hin leicht auseinander, so dass die Unterflügel zu sehen sind. Die keulenförmigen Verdickungen an den Hinterbeinen, die ihnen den Beinamen Schenkelkäfer eingebracht haben, weisen eindeutig auf ein Männchen hin. Der Grüne Scheinbockkäfer ist tagaktiv und auf Wiesen und Waldränder auf Blüten anzutreffen, von deren Blütenpollen er sich ernährt. Larven wachsen in hohlen Pflanzenstängeln heran. 

Grüner Scheinbockkäfer, Oedemera nobilis Männchen

Die Bilder wurden in Bad Homburg / Dornholzhausen (oben: 12.6.2020) und Friedrichsdorf (unten: 5.7.2020) aufgenommen.