Graphocephala fennahi

Rhododendronzikade, Graphocephala fennahi

Die Rhododendronzikade gehört zur Familie der Schmuckzikaden (Cicadellidae), diese Familie gehört zur Ordnung der Schnabelkerfe (Hemiptera).

Größe: 8 bis 9,5 mm

Juli - Oktober

Die Rhododendronzikade weist eine charakteristische Zeichnung auf. Pro Jahr kommt eine Generation vor, das Ei überwintert. Die Art wurde aus Nordamerika nach Europa eingeschleppt und verbreitet sich seit den 70er Jahren großflächig und ist örtlich durchaus häufig. Sie tritt vor allem in Gärten und Parkanlagen auf. Problematisch ist, dass diese Zikade wohl zu vermehrter Knospenfäule bei Rhododendren führt, da sie den verantwortlichen Pilz (Pycnostysanus azaleae) überträgt oder zumindest den Befall begünstigt.

Das Bild wurde in Bad Homburg / Dornholzhausen aufgenommen (6.9.2020).